Heimatmuseum Zur Homepage
Nach oben Inhalt Kontakt News
 

 

                  

News               

 

 

 

 

Die dritten Klassen besuchten das Heimatmuseum Karlsfeld

 

HSU-Thema der 3. Klassen war die Geschichte Karlsfelds und Ludwigsfelds. Um ihr Wissen zu erweitern, waren die 3a, 3b und 3c im Karlsfelder Heimatmuseum, das sich seit 1. Mai 2011 nicht mehr im Freis-Anwesen, sondern im Alten Rathaus befindet. 

 

 So schrieben die Menschen früher!

 Frau Oberbauer führte die Klassen herum und machte Karlsfelds Geschichte durch ihre eindrucksvollen Erzählungen wieder lebendig!

 

 Karlsfeld wurde 1802 gegründet und bestand zunächst nur aus 8 Häusern. Der Ursprung des Straßendorfes wird in Raum 1 verdeutlicht. Hier kann man auch etwas über das Dachauer Moos erfahren.

 

 

 Im Raum 2 gefiel es den Kindern besonders, "Schule früher" zu spielen!

 

 Von 1945 bis 1950 kamen viele Flüchtlinge aus den Ostgebieten nach Karlsfeld. Dazu gibt es viel in Raum 3 zu sehen.

 

 

 Im Obergeschoss lässt sich die Entwicklung Karlsfelds nach 1945 erkunden. 

 

Hier betrachten einige Kinder gerade die Kirchenmodelle!

 

  Vor dem Museumsbesuch war die 3c am Würmkanal entlang zu Fuß zu der Stelle gewandert, wo früher einmal Haus Nummer 1 stand. Heute erinnert noch ein Wegkreuz daran!

 

 Nach dem Rundgang durch das Museum war Pause angesagt! Die 3c ging in den Garten der Lehrerin, um zu essen, zu spielen und Tiere zu streicheln.

 

 

 Zuletzt schaute sich die 3c noch die Ludl-Kapelle an. Auf dem Rückweg zur Schule kamen wir an der Eisdiele vorbei, wo jedes Kind eine Kugel Eis aus der Klassenkasse bekam. 

Voller Eindrücke, aber auch ganz schön müde kamen wir wieder in der VGS an!

Übrigens:

Falls Sie mit Ihren Kindern auch einmal das Heimatmuseum besichtigen möchten - es hat jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet!

 

Zum Seitenanfang...

Impressum und Kontakt...