Weihnachtsauffuehrungen Zur Homepage
Nach oben Inhalt Kontakt News
 

 

                  

News               

 

 

 

 

Am 15. und 16. Dezember 2008 fanden unsere Weihnachtsfeiern der 1./2. und 3./4. Klassen statt.

Gleich zweimal wurden unsere Weihnachtsstücke allen interessierten Angehörigen und Freunden vorgespielt. 

Die Arbeitsgemeinschaft Schulspiel ist bei unseren Kindern sehr beliebt. Das Stück "Ein weihnachtlicher Rollentausch" unter der Leitung von Andrea Wiesner  wurde von den "Theaterkindern" der 2. bis 4. Klassen deshalb an den beiden Tagen in doppelter Besetzung aufgeführt!

Zunächst aber sahen wir das Stück "Help for Father Christmas" , das die Klasse 4d unter der Leitung von Franziska Suske ganz in englischer Sprache spielte.

Es ist sehr kalt! Father Christmas braucht dringend eine Tasse heiße Schokolade und stellt deshalb seinen Sack ab.

Doch Diebe lauern schon und klauen den Sack mit allen Geschenken.

 

Welch finstere Gestalten!

Zum Glück hat der Weihnachtsmann tüchtige Helfer bei der Suche nach den Dieben und dem Sack.

 

"We are clever!"

 

Der Hund erschnüffelt die Diebe, so dass Father Christmas seinen Sack schnell zurückbekommt.

Na dann: MERRY CHRISTMAS!

Musikalisch wurden unsere Schulspielkinder von der Orffgruppe der 3. und 4. Klassen (Leitung: Franziska Suske) und der Flötengruppe sowie dem Chor der 2. bis 4. Klassen (Leitung: Eva Bäumler) unterstützt.

 

Im Stück "Ein weihnachtlicher Rollentausch" sind sowohl das Christkind als auch der Weihnachtsmann mit ihrer Rolle unzufrieden. Während das Christkind immer weniger zu tun hat, leidet der Weihnachtsmann unter Stress und kann die viele Arbeit kaum noch bewältigen.

Deshalb überlegen die Engel, wie sie dem Christkind wieder zu mehr Beliebtheit verhelfen können, während die Helfer des Weihnachtsmannes den "Chef" dabei unterstützen wollen, seine Arbeit zu reduzieren!

O je! Die Kurve des Christkinds geht steil bergab!

Die vermeintliche Lösung: Das Christkind braucht ein neues Image - es soll sich so kleiden wie der Weihnachtsmann!

 

 

Den Helfern des Weihnachtsmannes geht es nicht anders - auch sie zerbrechen sich den Kopf, denn: Der Ärmste leidet unter großem Stress!

Es wird beschlossen, sein Image zu verändern:

Er soll sich so ähnlich kleiden wie das Christkind.

 

 

 

Ob dieses "Outfit" dem Weihnachtsmann hilft?

Das verkleidete Christkind und der verkleidete Weihnachtsmann begegnen sich und merken:

Die Geschenkeverteilung klappt längst nicht so gut wie sonst!

 

Christkind und Weihnachtsmann beschließen: Jeder bleibt das, was er ist!

Wir lassen das Christkind so, wie es ist!

 

Das Publikum machte bei den Gesangseinlagen begeistert mit:

Die Klasse 4 c sang "I hear them on the roof":

 

 

Noch ein Beitrag der 4c: Der Weihnachtsrap!

Die beiden Moderatorinnen führten gekonnt durch das Theaterstück:

 

Ein großer Applaus war allen Mitwirkenden sicher:

Alle durften zu Recht stolz auf ihre Leistung sein! Dem Publikum hat es sehr gut gefallen.

Zum Schluss erklang das Lied:

"Wir wünschen euch frohe Weihnacht - we wish you a merry Christmas and a happy new year!"

 

 

Zum Seitenanfang...

Impressum und Kontakt...