Der Eisenhans Zur Homepage
Nach oben Inhalt Kontakt News
 

News

 

 

 

 

THEATER

MASKARA

Der Eisenhans

von und mit

 FRIEDER KAHLERT

"Gib mir meinen goldenen Ball zurück!" verlangt der Soldat des Königs. "Nicht eher ,als bis Du die Tür meines Käfigs aufgemacht hast," antwortet Eisenhans. Der Knabe schlägt das Verbot seines Vaters, des Königs, in den Wind und öffnet den Käfig. Da gibt ihm Eisenhans seinen Ball zurück und eilt davon. "Ach wilder Mann lauf nicht fort, sonst bekomme ich Schläge." Der Eisenhans kehrt zurück, hebt den Jungen auf und trägt ihn in den finsteren Wald. Damit ist die Kindheit des Prinzen zu Ende. Sein Weg in die Welt der Erwachsenen beginnt. Dabei muss er viel lernen und gefährliche Abenteuer meistern, bis er endlich die schöne Prinzessin heiraten darf und den Eisenhans von seinem Fluch erlösen kann.

 

Zum Seitenanfang...

Impressum und Kontakt...