Besuch Zur Homepage
Nach oben Inhalt Kontakt News
 

News

 

 

 

 

 

Besuch eines Blinden

Anfang Februar hatten wir – passend zu unserem HSK-Thema „Das Auge“ – einen Blinden zu uns in die 3. Klassen eingeladen. Herr Drasch hatte uns eine Menge Dinge vorzuführen, die ihm den Alltag erleichtern.

Am meisten begeisterte uns die sprechende Uhr und der sprechende Taschenrechner. Toll fanden wir auch die Mini-Schreibmaschine für Blinde, die nur 6 Tasten hat und mit der man leichte Vertiefungen in einen schmalen Papierstreifen stanzen kann. Und wisst ihr, warum Blinde mit ihrem Blindenstock immer rechts – links – rechts – links im Takt auf den Boden klopfen? Mit dem Stock tasten sie den Boden immer genau an der Stelle nach Hindernissen ab, wo der nächste Schritt hingesetzt wird.

Wie Blinde beim Schachspielen die Figuren unterscheiden können haben wir auch schnell begriffen, denn schließlich hatten alle schwarzen Figuren oben ein kleines Kügelchen, das man fühlen kann. Aber wie merken sich blinde Schachspieler die Aufstellung der Figuren? Das erfordert wohl große Gedächtnisleistungen! Leider durfte an diesem Tag keiner von uns gegen Herrn Drasch antreten. Aber vielleicht ergibt sich ja ein anderes Mal eine Gelegenheit?

 

 

Zum Seitenanfang...

Impressum und Kontakt...